Wenn Sie Cookies akzeptieren, können wir Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf dieser Website bieten.   MEHR DAZU  
ICH AKZEPTIERE

News.

Erneute Niederlage

Am Samstagnachmittag empfing in der Bezirksliga Süd die ASKÖ Ohlsdorf die Union Schlierbach zum Top-Spiel der 22. Runde. Im Aufeinandertreffen zwischen dem Tabellenzweiten und dem Viertplatzierten ging es im Kampf um den Relegationsplatz um "big points". Die beiden letzjährigen Aufstieger absolvieren bislang eine sensationelle Saison, stellen die stärksten Offensivreihen der Liga und haben die Chance auf den Durchmarsch in die Landesliga. Nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Steidl durften nur die Mannen von Trainer Norbert Hutterer jubeln, die mit einem 2:1-Erfolg im Frühjahr den bereits achten Sieg feierten und den in der Vorwoche eroberten Relegationsplatz festigten. Die Schlierbacher hingegen mussten binnen acht Tagen den Platz zum zweiten Mal als Verlierer verlassen. 


Huber-Elf mit Blitzstart - ASKÖ-Torjäger gleicht aus

Das Match war keine Minute alt, als die Schlierbacher Torfabrik bereits in Betrieb war - nach einem Einwurf und einer Flanke tanzte Manuel Winter einen Gegenspieler aus und brachte die Huber-Elf in Front. Die Hausherren waren nicht geschockt, schüttelten das Gegentor aus den Kleidern und fanden rasch zu ihrem gewohnten Spiel. In Minute acht durften die heimischen Fans im Sportzentrum den Ausgleich bejubeln, als Anto Tecic im Zweikampf mit einem Verteidiger die Oberhand behielt, Gästegoalie Julian Huemer überhob, den Ball in den Maschen versenkte und mit seinem 16. Saisontreffer auf 1:1 stellte. In der Folge bestimmten die Ohlsdorfer das Geschehen und spielten gut nach vorne, der letzte Pass fand jedoch keinen Abnehmer bzw. wurden in der Offensive die falschen Entscheidungen getroffen. Somit ging es mit 1:1 in die Pause.


Mittendorfer trifft zur Entscheidung

Nach Wiederbeginn standen die Gäste etwas höher, eröffneten dadurch der Hutterer-Elf aber Räume. Auch im zweiten Durchgang führten die Ohlsdorfer eine feine Klinge, das Spiel konnten der Tabellenzweite zunächst aber nicht drehen. Zwei Mal hatten die heimischen Fans den Torschrei schon auf den Lippen. Doch Tecic knallte das Leder alleine vor dem Union-Gehäuse über den Kasten. Bei der zweiten Top-Chance scheiterte der Goalgetter an Keeper Huemer. Am Beginn der Schlussviertelstunde war es dann aber so weit. Nach einer Ecke von Ivan Tokic stellte der bärenstarke "Sechser" Kevin Mittendorfer mit einem wuchtigen Kopfball auf 2:1. Kurz danach wäre den Gästen beinahe der Ausgleich geglückt, nach einem Freistoß traf Manuel Neubauer aber nur die Latte. Die ASKÖ Ohlsdorf brachte die knappe Führung über die Zeit und setzte ihre beeindruckende Siegesserie fort.


Quelle: Ligaportal

 

ASKÖ Ohlsdorf - Union Schlierbach 2:1 (1:1)

0:1 Manuel Winter (1.)

1:1 Anto Tecic (8.)

2:1: Kevin Mittendorfer (76.)

 

ASKÖ Ohlsdorf Res. - Union Schlierbach Res. 0:2 (0:0)

0:1 Gerald Oberndorfinger (Strafst., 81.)

0:2 Martin Reithuber (86.)

 

Bildergalerie

Danke an Greti Mair für die Fotos!




« Zurück zur Übersicht

Kontakt & Infos.

Union Schlierbach

Stiftsstraße 26  |  4553 Schlierbach

Website-Sponsoren.